ESV Schwarz Weiss Mülheim dominiert erneut die Landesmeisterschaft 3D

Mit 9 Podestplätzen kehrten die Schützen des ESV Schwarz Weiss Mülheim von den Landesmeisterschaften 3D in Porta Westfalica an die Ruhr zurück. Damit waren sie erneut, wie schon in den letzten Jahren, der erfolgreichste Verein dieser Titelkämpfe. Bei insgesamt guten Bedingungen und in einem sehr interessanten Parcours rund um die Sand- und Kiesgrube Edler erzielte Herman Goysens als Landesmeister das herausragende Ergebnis. Er siegte in der Klasse Ü55 Langbogen mit der persönlichen Bestleistung von 520 Punkten deutlich vor den Konkurrenten aus Ostwestfalen und Varl.
Im Jugendbereich stellte der ESV das gesamte Podest in der Klasse U20m Jagdbogen wie folgt: Gold: Sebastian Tiemeier (331 P.), Silber: Niklas Jantzen (324 P., PB) und Bronze: Felix Sund (240 P., PB)
Die weiteren Mülheimer Platzierungen:
Landesmeister: Maria Röllinger (U17w-Lb, 316 P.)
Vizemeister: Christof Maihs (Ü45-Blankbogen, 480 P.), Britta Behr (D-Jb, 423 P., PB)
Platz drei: Andrea Tögel (Ü50-Jb, 276 P.), und die Blankbogenmannschaft des ESV mit (Maihs, P. Röllinger und Peters, 1386 P.)
Platz vier: Peter Röllinger (Ü45-Bb, 466 P.)
Platz fünf: Markus Behr (Ü55-Jb, 442 P.), Sebastian Peters (H-Bb, 440P., PB), und die Jagdbogenmannschaft des ESV mit (M. Behr, Tiemeier, Tögel, 1049 P.)
9 der 11 Teilnehmer des ESV erfüllten die Mindestanforderung des DBSV und hoffen auf die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft Mitte August in Hohegeiß.

Zurück

Tennis News